schwach

Wort des Tages: schwach

Deutsch als Fremdsprache

“Ohne Freunde ist man schwach, aber mit ihnen ist man verwundbar.” – Charles Caleb Colton

Die Bedeutung

  • SCHWACH beschreibt etwas, das nicht viel Kraft oder Stärke hat.
  • Es kann sich auf körperliche Stärke, aber auch auf schwache Fähigkeiten, schwaches Licht, schwache Hoffnung oder schwaches Interesse beziehen.

Einige Synonyme

  • kraftlos: ohne Kraft, matt
  • schwachsinnig: geistig schwach, einfältig
  • schlecht: minderwertig, mangelhaft
  • leise: nicht laut, schwachtönend
  • dünn: nicht dick, gering an Dicke
  • krank: nicht gesund, an einer Krankheit leidend
  • unbedeutend: wenig wichtig, geringfügig
  • unzulänglich: nicht ausreichend, nicht genug
  • mangelhaft: unvollständig, unvollkommen
  • unvollkommen: nicht perfekt, fehlerhaft

Einige Antonyme

  • kräftig: kräftige Muskeln, kräftiger Wind
  • mächtig: mächtige Bäume, mächtige Armee
  • gewaltig: gewaltige Explosion, gewaltige Kraft
  • intensiv: intensiver Schmerz, intensive Gefühle
  • ausgeprägt: ausgeprägter Geschmack, ausgeprägte Merkmale
  • solide: solide Arbeit, solide Konstruktion
  • robust: robuste Maschine, robustes Gehäuse
  • stabil: stabile Lage, stabile Beziehung
  • dauerhaft: dauerhafte Freundschaft, dauerhaftes Material

Verwendung:

20 Beispiele mit SCHWACH:

  1. Ich fühle mich heute schwach und müde.
  2. Die Suppe schmeckt etwas schwach.
  3. Das Licht im Flur ist sehr schwach.
  4. Ich habe leider nur schwache Internetverbindung.
  5. Sie hat schwache Hoffnung, dass er zurückkommt.
  6. Das Interesse am Kurs war leider schwach.
  7. Die Brücke ist zu schwach für schwere Lastwagen.
  8. Er ist im Moment emotional sehr schwach.
  9. Ihre Aussprache im Deutschen ist noch schwach.
  10. Der Film hat zwar tolle Spezialeffekte, aber eine schwache Handlung.
  11. Heute scheint die Sonne nur schwach.
  12. Ich bin mir nicht sicher, ob die Pflanze genug Licht bekommt, sie sieht etwas schwach aus.
  13. Glaubst du, der Stuhl ist stark genug? Sonst setze ich mich lieber auf den Sessel, der scheint stabiler zu sein.
  14. Nach der langen Krankheit ist sie jetzt noch sehr schwach.
  15. Bitte sprich etwas lauter, ich höre dich im Moment ganz schwach.
  16. Die Batterien sind fast leer, das Licht der Taschenlampe wird immer schwächer.
  17. Hoffentlich wird das WLAN-Signal stärker, so kann ich kaum arbeiten.
  18. Mit etwas mehr Training wirst du körperlich stärker.
  19. Im Krankenhaus wird sie wieder gesund gepflegt.
  20. Die Musik dröhnt so laut aus den Kopfhörern, dass ich gar nichts mehr höre.

Komparativ: SCHWÄCHER

  • Mein Kaffee ist heute schwächer als gestern.
  • Im Winter ist das Licht schwächer als im Sommer.
  • Sie fühlt sich nach der Einnahme der Medikamente schon etwas schwächer.
  • Dieses Material ist leider schwächer als erwartet.
  • Ihr Interesse am Unterricht scheint schwächer zu werden.
  • Mit zunehmendem Alter wird man oft körperlich schwächer.
  • Die Hoffnung auf Besserung schwindet langsam und wird immer schwächer.
  • Das WLAN-Signal im Obergeschoss ist schwächer als im Erdgeschoss.
  • Heute scheint die Sonne deutlich schwächer als am Wochenende.
  • Verglichen mit ihrem Bruder ist sie die schwächere Schwimmerin.

Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

Last Updated on July 5, 2024
by Wort des Tages

schwachsinnig

Wort des Tages: schwachsinnig

Deutsch als Fremdsprache

“Fernsehen macht die Leute dumm und schwachsinnig!” – Oma Gertrud

Die Bedeutung:

Schwachsinnig beschreibt jemanden, der wenig intelligent ist und dumme Dinge sagt oder tut.

Einige Synonyme:

  • dumm
  • beschränkt
  • einfältig
  • töricht

Einige Antonyme:

  • intelligent
  • klug
  • gescheit
  • geistreich

Gebrauch:

  1. Lars hat so eine schwachsinnige Frage gestellt!
  2. Mach doch keinen Schwachsinn, hilf mir lieber beim Aufräumen.
  3. Diese Sendung ist einfach nur schwachsinnig.
  4. Im Märchen sagt der dumme König immer nur schwachsinnige Dinge.
  5. Vorsicht! Diese Pflanze ist schwachsinnig giftig, lass sie in Ruhe. (Here, schwachsinnig means “extremely” or “very”)
  6. Oma erzählt jeden Tag die gleichen schwachsinnigen Geschichten.
  7. Mathe ist zwar nicht mein bestes Fach, aber so eine schwachsinnige Aufgabe verstehe ich trotzdem.
  8. Schwachsinnige Witze bringen mich nicht zum Lachen.
  9. Hör auf mit dem schwachsinnigen Gerede und komm endlich zur Sache!
  10. In der schwachsinnigen Komödie passieren lauter alberne Dinge.
  11. Schwachsinnige Verschwörungstheorien sollte man nicht ernst nehmen.
  12. Ich kann diese schwachsinnige Werbung nicht mehr ertragen.
  13. Schwachsinnige Fehler passieren jedem mal.
  14. Sei nicht so schwachsinnig und iss den rohen Teig nicht!
  15. In dem Computerspiel muss man ganz schön schwachsinnige Aufgaben lösen.
  16. Schwachsinnige Menschen fallen oft auf Betrüger herein.
  17. Lesen macht schlau und verhindert, dass man schwachsinnig wird. (Here, schwachsinnig means “becoming unintelligent”)
  18. Schwachsinnige Haustiere gibt es nicht, sie sind alle auf ihre eigene Art intelligent.
  19. Dieser schwachsinnige Streit hätte man ganz einfach vermeiden können.
  20. Schwachsinnige Experimente mit gefährlichen Stoffen sollten verboten werden.

Komparativ: SCHWACHSINNIGER

  1. Pauls Idee war noch schwachsinniger als die von Luisa.
  2. Dieser Witz ist einfach nur schwachsinniger als der letzte.
  3. Je länger der Film dauert, desto schwachsinniger wird er.
  4. Im Laufe der Diskussion wurden die Argumente immer schwachsinniger.
  5. Montags bin ich morgens immer am schwachsinnigsten.
  6. Unter all den Vorschlägen war dieser der schwachsinnigste.
  7. Lass uns doch ein Spiel spielen, wer die schwachsinnigste Geschichte erfinden kann.
  8. Diese Woche habe ich so einige schwachsinnige Fehler gemacht.
  9. Vorsicht! Diese Pflanze ist die schwachsinnigste giftige Pflanze im Garten.
  10. Schwachsinniger geht‘s wohl nicht!

Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

Last Updated on June 15, 2024
by Wort des Tages

Antibiotikum

Das Antibiotikum: Ein Helfer gegen Bakterien

Was ist ein Antibiotikum?

Der Artikel: das Antibiotikum (masculine)
Der Plural: die Antibiotika
Die Definition: Ein Antibiotikum ist ein Medikament, das Bakterien bekämpft. Die Übersetzung: antibiotic

Ein Antibiotikum (Plural: Antibiotika) ist ein Medikament. Es kann Bakterien bekämpfen und zum Abtöten bringen. Bakterien sind winzig kleine Lebewesen, die uns manchmal krank machen können.

Beispiele mit Antibiotikum:

1. Person Singular:

Ich muss das Antibiotikum jeden Morgen und jeden Abend einnehmen.

Ich nehme jetzt seit drei Tagen das Antibiotikum und fühle mich schon etwas besser. (I’ve been taking the antibiotic for three days now and I’m already feeling a little better.)

2. Person Singular:

Vergiss nicht, dein Antibiotikum immer pünktlich einzunehmen, sonst wirken sie nicht richtig. (Don’t forget to take your antibiotic on time, otherwise it won’t work properly.)

3. Person Singular:

Lisa hat gestern beim Arzt ein Antibiotikum gegen ihre Halsentzündung bekommen. (Lisa received an antibiotic from the doctor for her sore throat yesterday.)

Lena bekommt ein Antibiotikum, weil sie eine Angina hat. (Lena is taking an antibiotic because she has tonsillitis.)

Wichtig!

Antibiotika helfen nur gegen bakterielle Infektionen. Wenn du einen Virus hast, zum Beispiel bei einer Erkältung, bringt ein Antibiotikum nichts. Sprich deshalb immer mit deinem Arzt, wenn du krank bist. Er kann feststellen, ob du ein Antibiotikum brauchst.

Was sind Antibiotika?

Antibiotika sind Medikamente ( Arzneimittel [Artzneimittel]) und werden im singular mit dem neutralen Artikel “das” benutzt. Im Plural heißt es “die Antibiotika”.

Einfach gesagt: Antibiotika bekämpfen Bakterien, die Krankheiten verursachen können. Sie töten die Bakterien ab oder hindern sie am Wachstum.

Beispiele für die Verwendung von Antibiotika im Satz:

  • Der Arzt hat mir ein Antibiotikum gegen meine Ohrenentzündung verschrieben.
  • Bei Halsschmerzen verschreibt der Arzt nicht immer Antibiotika, weil Halsschmerzen oft durch Viren verursacht werden.
  • Es ist wichtig, Antibiotika genau nach Anweisung des Arztes einzunehmen, damit sie richtig wirken können.
  • Durch die falsche oder zu häufige Einnahme von Antibiotika können Bakterien resistent werden. Dies bedeutet, dass die Antibiotika dann nicht mehr wirken.
  • Der Arzt hat mir Antibiotika gegen die Halsentzündung verschrieben.
  • Bei einer bakteriellen Lungenentzündung werden oft Antibiotika eingesetzt.
  • Antibiotikum helfen nicht bei Erkältungen, denn die werden von Viren verursacht.

Achtung: Antibiotika sollte man immer nur nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen und niemals mit anderen teilen!

Last Updated on June 15, 2024
by Wort des Tages

standhaft

Wort des Tages: STANDHAFT

Deutsch als Fremdsprache

adjective

standhaft (steady, steadfast, constant, staunch, unflinching, unyielding, resolute)

Standhaftigkeit, f. (steadiness, steadfastness, constancy, staunchness, resoluteness, firmness, resolution)

“Nur wer standhaft bleibt, kann die Herausforderungen des Lebens meistern.”

Die Bedeutung:
Das Wort “standhaft” beschreibt eine Eigenschaft, bei der jemand fest und unerschütterlich an seinen Überzeugungen, Prinzipien oder Zielen festhält. Es bedeutet, dass man in schwierigen Situationen nicht nachgibt und seine Position beharrlich verteidigt.

Einige Synonyme:

  • fest
  • unbeirrbar
  • konstant
  • unverrückbar

Einige Antonyme:

  • wankelmütig
  • nachgiebig
  • unsicher

Beispiele für die Verwendung von “STANDHAFT” in einem Satz:

  1. Er blieb standhaft, obwohl alle anderen Zweifel hatten.
  2. Trotz der Kritik blieb sie standhaft bei ihrer Entscheidung.
  3. Seine standhafte Haltung beeindruckte alle.
  4. Die Mannschaft zeigte sich standhaft im Angesicht der Niederlage.
  5. Sie blieb standhaft, als man versuchte, sie zu überreden.
  6. Seine standhafte Loyalität zu seinen Freunden war bewundernswert.
  7. Die alte Dame war standhaft und ließ sich nicht einschüchtern.
  8. Auch unter Druck blieb er standhaft.
  9. Die standhafte Eiche trotzte jedem Sturm.
  10. Seine standhafte Überzeugung inspirierte andere.

Weitere Beispiele:

  1. Trotz der Schwierigkeiten blieb sie standhaft bei ihrem Vorhaben.
  2. Die standhafte Verteidigung der Festung beeindruckte den Feind.
  3. Seine standhafte Ablehnung des Angebots zeugte von Charakterstärke.
  4. Die standhafte Unterstützung seiner Familie half ihm durch die Krise.
  5. Sie blieb standhaft, als man versuchte, sie zu verunsichern.
  6. Seine standhafte Haltung im Streit beeinflusste die Entscheidung.
  7. Die standhafte Liebe zwischen den beiden war unerschütterlich.
  8. Er blieb standhaft, obwohl es schwer war.
  9. Die standhafte Überzeugung, dass Gerechtigkeit siegen würde, trieb ihn an.
  10. Die standhafte Entschlossenheit, das Ziel zu erreichen, führte zum Erfolg.

Diese Beispiele sollen Ihnen helfen, das Wort “standhaft” besser zu verstehen und in Ihrem Deutschunterricht zu verwenden. Viel Erfolg!


Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

Last Updated on July 5, 2024
by Wort des Tages

krank

Wort des Tages: krank

Ein Zitat mit KRANK:

KRANK: Machen Sie sich keine Sorgen, ich bin nur ein bisschen krank.”

Die Bedeutung:

KRANK bedeutet, dass man sich nicht wohl fühlt und gesundheitliche Probleme hat. Man kann krank am ganzen Körper sein oder nur an einem Körperteil.

Einige Synonyme:

  • nicht gesund
  • unpässlich
  • angeschlagen
  • fiebrig
  • Leiden haben

Einige Antonyme:

  • gesund
  • munter
  • fit
  • wohlauf
  • vital

Gebrauch:

  • Ich bin krank und kann heute nicht arbeiten.
  • Mir ist schlecht, ich glaube, ich werde krank.
  • Ist dein Bruder auch krank?
  • Gestern war ich krank, aber heute geht es mir wieder besser.
  • Ich fühle mich ein bisschen krank, aber ich hoffe, es ist nichts Schlimmes.
  • Sollte ich krank werden, bleibe ich zu Hause.
  • Trinken Sie viel Tee, wenn Sie krank sind.
  • Man sollte viel schlafen, wenn man krank ist.
  • Im Winter sind viele Menschen krank.
  • Durch regelmäßiges Händewaschen kann man Krankheiten vorbeugen.
  • Gesunde Ernährung ist wichtig, um nicht krank zu werden.
  • In der Apotheke kann man Medikamente gegen Krankheiten kaufen.
  • Der Arzt verschreibt Medikamente gegen Krankheiten.
  • Viele Menschen haben Angst vor Krankheiten.
  • Rauchen kann Krankheiten verursachen.
  • Stress kann krank machen.
  • Es gibt verschiedene Arten von Krankheiten.
  • Grippe ist eine ansteckende Krankheit.
  • Nach der Krankheit muss man sich erholen.

Komparativ: KRANKER

  • Ich bin krank, aber mein Bruder ist noch kränker. (Ich habe eine leichtere Krankheit)
  • Mir geht es heute besser, aber gestern war ich am kränksten.
  • Diese Krankheit ist viel kränker als die letzte.
  • Im Winter bin ich immer kränker als im Sommer.
  • Ältere Menschen werden oft kränker als junge Menschen.
  • Raucher sind oft kränker als Nichtraucher.
  • Unter Stress wird man schneller krank und auch kränker.
  • Manchmal fühlt man sich morgens kränker als abends.
  • Grippe ist eine der Krankheiten, die am kränksten machen können.
  • Nach einer Operation ist man oft sehr krank und braucht lange, um wieder gesund zu werden.

Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

Last Updated on July 5, 2024
by Wort des Tages

kraftlos

Wort des Tages: kraftlos

Ein Zitat mit KRAFTLOS:

KRAFTLOS: Nach dem Marathon war ich völlig kraftlos und konnte mich kaum bewegen.

Die Bedeutung:

Fühlst du dich manchmal, als hättest du keine Energie mehr? Dann bist du kraftlos. Kraftlos bedeutet, dass du keine Kraft hast und dich müde und erschöpft fühlst.

Einige Synonyme:

  • schwach
  • müde
  • erschöpft
  • energielos
  • kaputt

Einige Antonyme:

  • stark
  • fit
  • energisch
  • munter
  • voller Energie

Gebrauch:

  • Ich bin nach der langen Wanderung völlig kraftlos.
  • Wegen ihrer Krankheit ist sie oft kraftlos.
  • Nach dem Streit fühlte ich mich kraftlos und leer.
  • Bei der Hitze arbeiten die Bauarbeiter kraftlos.
  • Das Baby schlief nach dem Schreien kraftlos ein.
  • Nachts wach ich mich manchmal kraftlos und schwitzig auf.
  • Ohne genug Schlaf bin ich morgens kraftlos.
  • Aufgrund von Stress bin ich in letzter Zeit kraftlos.
  • Nach dem Sturz vom Fahrrad fühlte ich mich kraftlos am ganzen Körper.
  • Die lange Reise hat mich kraftlos gemacht.
  • Nach dem Training bin ich immer für eine Weile kraftlos.
  • Als ich Hunger habe, fühle ich mich kraftlos.
  • Mit Grippe ist man oft kraftlos und abgeschlagen.
  • Manchmal liege ich kraftlos auf der Couch.
  • Aufgrund von Trauer kann man sich kraftlos fühlen.
  • Nach dem Weinen war sie kraftlos und konnte nicht sprechen.
  • Im hohen Alter wird man oft kraftloser.
  • Nachts bin ich manchmal so kraftlos, dass ich nicht aufstehen kann.

Komparativ:

Der Komparativ von kraftlos ist kraftloser.

  • Nach der doppelten Trainingseinheit war ich heute kraftloser als gestern.
  • Je älter man wird, desto kraftloser fühlt man sich oft.
  • Diese Grippe macht mich kraftloser als die letzte.
  • Im Sommer bin ich immer kraftloser als im Winter.
  • Heute fühle ich mich kraftloser als mein Bruder.
  • Die lange Rede hat mich kraftloser gemacht als die kurze Präsentation.
  • Der Berg ist steiler als gedacht, dadurch bin ich jetzt kraftloser.
  • Diese Hausarbeit ist anstrengender als die letzte, deswegen bin ich jetzt kraftloser.
  • Mit Fieber ist man meistens kraftloser als ohne.
  • Nach dem Mittagessen fühle ich mich oft kraftloser als vormittags.

Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

Last Updated on June 15, 2024
by Wort des Tages

Erfreulich

Wort des Tages: Erfreulich

Deutsch als Fremdsprache

Es ist erfreulich, dass sich so viele Menschen an der Kampagne beteiligt haben.

Die Bedeutung:

Erfreulich beschreibt etwas, das uns Freude macht oder zufrieden stellt. Es ist positiv und angenehm.

Einige Synonyme:

  • schön
  • gut
  • toll
  • nett
  • angenehm
  • glücklich

Einige Antonyme:

  • traurig
  • schlecht
  • schlimm
  • negativ
  • unangenehm

Gebrauch:

  • Es ist erfreulich, dass du mich besuchen kommst. (It’s nice that you’re coming to visit me.)
  • Wir haben erfreuliche Nachrichten bekommen. (We received good news.)
  • Das Wetter ist heute erfreulich sonnig. (The weather is pleasantly sunny today.)
  • Der Kuchen sieht erfreulich lecker aus. (The cake looks delicious.)
  • Machen wir heute etwas Erfreuliches! (Let’s do something fun today!)
  • Ich finde deine Idee sehr erfreulich. (I think your idea is very good.)
  • Es ist erfreulich, dass du Fortschritte machst. (It’s good to see you’re making progress.)
  • Sie hat ein erfreulich freundliches Gesicht. (She has a pleasantly friendly face.)
  • Der Film hatte ein erfreuliches Ende. (The movie had a happy ending.)
  • Trotz der Schwierigkeiten war das Ergebnis erfreulich. (Despite the difficulties, the result was good.)
  • Im Geschäft herrschte heute eine erfreulich ruhige Atmosphäre. (There was a pleasantly calm atmosphere in the shop today.)
  • Er hat erfreulich schnell gelernt, Fahrrad zu fahren. (He learned to ride a bike very quickly, which is nice.)
  • Ich bin erfreulich überrascht von deinem Geschenk. (I’m pleasantly surprised by your gift.)
  • Die Kinder haben sich an der Party erfreulich gut benommen. (The children behaved very well at the party, which is nice.)
  • Nach dem langen Arbeitstag ist es erfreulich, nach Hause zu kommen. (It’s nice to come home after a long day at work.)
  • Machen wir einen Spaziergang? Das wäre doch erfreulich! (Let’s go for a walk? That would be nice!)
  • Gestern Abend haben wir ein erfreuliches Gespräch geführt. (We had a pleasant conversation last night.)
  • Es ist erfreulich zu sehen, wie du hilfst. (It’s nice to see you helping.)

Komparativ:

Die Steigerung von “erfreulich” lautet:

erfreulich – erfreulicher – am erfreulichsten.

Beispiele:

  • Der Tag heute ist erfreulicher als gestern.
    (Today is a nicer day than yesterday.)
  • Das Konzert war das erfreulichste Erlebnis der Woche.
    (The concert was the most enjoyable experience of the week.)

Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

Last Updated on June 15, 2024
by Wort des Tages

verkaufend

verkaufend: verkaufen (to sell)


Wort des Tages: verkaufend

Deutsch als Fremdsprache

Definite Article (der/die/das):

  • Der verkaufende Händler ist freundlich. (The selling merchant is friendly.)
  • Die verkaufende Buchhandlung hat eine große Auswahl. (The selling bookstore has a wide selection.)
  • Das verkaufende Autohaus bietet verschiedene Modelle an. (The selling car dealership offers various models.)

Indefinite Article (ein/eine):

  • Ein verkaufender Verkäufer hilft den Kunden. (A selling salesperson assists the customers.)
  • Eine verkaufende Bäckerei duftet nach frischem Brot. (A selling bakery smells of fresh bread.)
  • Ein verkaufendes Geschäft hat Sonderangebote. (A selling store has special offers.)

No Article (null article):

  • Verkaufende Märkte sind lebhaft. (Selling markets are lively.)
  • Verkaufende Online-Shops haben bequeme Lieferoptionen. (Selling online shops offer convenient delivery options.)
  • Verkaufende Stände auf dem Flohmarkt bieten Vintage-Kleidung an. (Selling stalls at the flea market offer vintage clothing.)

Plural (die verkaufenden):

  • Die verkaufenden Unternehmen sind wettbewerbsfähig. (The selling companies are competitive.)
  • Die verkaufenden Bauern verkaufen frisches Gemüse. (The selling farmers sell fresh vegetables.)
  • Die verkaufenden Künstler präsentieren ihre Werke. (The selling artists showcase their works.)

Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

Last Updated on June 16, 2024
by Wort des Tages

schuldbewusst

Wort des Tages: SCHULDBEWUSST

Deutsch als Fremdsprache

Bedeutung:

Schuldbewusst beschreibt jemanden, der das Gefühl hat, etwas falsch gemacht zu haben und dafür verantwortlich zu sein. Man fühlt sich schlecht wegen seines Verhaltens.

Einige Synonyme:

  • reuevoll (remorseful)
  • schuldig (guilty)
  • mit schlechtem Gewissen (with a guilty conscience)

Einige Antonyme:

  • unschuldig (innocent)
  • gewissenlos (without a conscience)
  • gleichgültig (indifferent)

Steigerung:

  • schuldbewusst
  • schuldbewusster
  • am schuldbewusstesten

Beispiele mit SCHULDBEWUSST:

  1. Nach dem verlorenen Spiel wirkte der Torwart sehr schuldbewusst. (After the lost game, the goalkeeper seemed very guilty.)
  2. Lisa kam schuldbewusst nach Hause, weil sie zu spät war. (Lisa came home feeling guilty because she was late.)
  3. Ich bin schuldbewusst, weil ich deine Tasse zerbrochen habe. (I feel guilty because I broke your mug.)
  4. Matthias schaute schuldbewusst auf den zerbrochenen Blumentopf. (Matthias looked guiltily at the broken flower pot.)
  5. Lara entschuldigte sich schuldbewusst bei ihrem Bruder. (Lara apologized guiltily to her brother.)
  6. Der Junge wirkte schuldbewusst, als er die Süßigkeiten verstecken wollte. (The boy looked guilty as he tried to hide the candy.)
  7. Nach dem Missverständnis fühlte sich Luisa schuldbewusst. (After the misunderstanding, Luisa felt guilty.)
  8. Hast du ein schuldbewusstes Gewissen, weil du nicht angerufen hast? (Do you have a guilty conscience because you didn’t call?)
  9. Wegen seines Fehlverhaltens wirkte der Schüler sehr schuldbewusst. (Because of his bad behavior, the student seemed very guilty.)
  10. Sie schaute schuldbewusst auf ihre kaputte Uhr. (She looked guiltily at her broken watch.)
  11. Mit einem schuldbewussten Blick räumte Max das Zimmer auf. (With a guilty look, Max cleaned up the room.)
  12. Nachdem er gelogen hatte, fühlte sich Daniel schuldbewusst. (After he lied, Daniel felt guilty.)
  13. Manchmal fühle ich mich im Bus schuldbewusst, weil ich keinen Sitzplatz abgeben kann. (Sometimes I feel guilty on the bus because I can’t give up a seat.)
  14. Ohne ein Wort verschwand der schuldbewusste Hund unter dem Bett. (Without a word, the guilty dog disappeared under the bed.)
  15. Mit einem schuldbewussten Lächeln gab sie zu, dass sie die Torte gegessen hatte. (With a guilty smile, she admitted that she had eaten the cake.)
  16. Schuldbewusst versuchte sie, den Fleck auf dem Teppich zu entfernen. (Feeling guilty, she tried to remove the stain on the carpet.)
  17. Nach dem lauten Knall schaute Tim schuldbewusst aus seinem Zimmer. (After the loud bang, Tim looked guiltily out of his room.)
  18. Nach dem Streit fühlte sich Anna schuldigbewusst und entschuldigte sich bei ihrer Freundin. (After the argument, Anna felt guilty and apologized to her friend.)
  19. Nach dem zerbrochenen Fenster fühlte sich Max schuldbewusst. (After breaking the window, Max felt guilty.)
  20. Mia ging schuldbewusst zu ihrem Lehrer und gestand den Spickzettel. (Mia went to her teacher with a guilty conscience and confessed to the cheat sheet.)
  21. Ben entschuldigte sich schuldbewusst bei seiner Oma, weil er ihr nicht geholfen hatte. (Ben apologized to his grandma with a guilty conscience for not helping her.)
  22. Lisa wirkte heute sehr schuldbewusst, was ist wohl passiert? (Lisa seemed very guilty today, what might have happened?)
  23. Manchmal fühle ich mich schuldbewusst, wenn ich zu viel Schokolade esse. (Sometimes I feel guilty when I eat too much chocolate.)
  24. Im Zug bemerkte ich, dass ich im falschen Waggon saß und stieg schuldbewusst aus. (On the train, I realized I was in the wrong car and got out with a guilty conscience.)
  25. “Hast du meine Kekse gegessen?”, fragte ich schuldbewusst meinen Bruder. (“Did you eat my cookies?” I asked my brother with a guilty conscience.)
  26. Lena schaute schuldbewusst auf ihr Handy, sie hatte ihre Verabredung vergessen. (Lena looked at her phone with a guilty conscience, she had forgotten her appointment.)
  27. Der Junge ging schuldbewusst zu seiner Mutter, nachdem er den Ball kaputt getreten hatte. (The boy went to his mother with a guilty conscience after kicking the ball and breaking it.)
  28. Obwohl sie nichts falsch gemacht hatte, fühlte sich Clara schuldbewusst. (Even though she hadn’t done anything wrong, Clara felt guilty.)
  29. Nach dem lauten Fernseher beschwerten sich die Nachbarn, ich fühlte mich etwas schuldbewusst. (After the loud TV, the neighbors complained, I felt a bit guilty.)
  30. Als ich den Müll vergessen hatte rauszubringen, schaute mich mein Mitbewohner schuldbewusst an. (When I forgot to take out the trash, my roommate looked at me with a guilty conscience.)
  31. Hast du ein schuldbewusstes Gesicht, was hast du angestellt? (Do you have a guilty face, what have you done?)
  32. Manchmal benehme ich mich meinen Haustieren gegenüber etwas vernachlässigt und fühle mich dann schuldbewusst. (Sometimes I neglect my pets a bit and then feel guilty about it.)
  33. Mit einem schuldbewussten Blick bat ich meinen Freund um Hilfe. (With a guilty look, I asked my friend for help.)
  34. Erzähl mir, was passiert ist, dein schuldbewusster Gesichtsausdruck macht mich neugierig. (Tell me what happened, your guilty expression makes me curious.)
  35. Obwohl ich im Recht war, fühlte ich mich im Streitgespräch etwas schuldbewusst. (Even though I was right, I felt a bit guilty during the argument.)
  36. Entschuldige bitte, ich war etwas vorschnell mit meiner Meinung. Dafür bin ich jetzt schuldbewusst. (I apologize, I was a bit hasty with my opinion. I feel guilty about that now.)
  37. Nach dem Missverständnis wirkte Thomas sehr schuldbewusst und versuchte alles aufzuklären. (After the misunderstanding, Thomas seemed very guilty and tried to explain everything.)
  38. Manchmal kann man sich auch für Dinge schuldbewusst fühlen, die man gar nicht beeinflussen kann. (Sometimes you can also feel guilty about things you can’t control at all.)

Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

Last Updated on July 5, 2024
by Wort des Tages

versöhnlich

Wort des Tages: versöhnlich

Deutsch als Fremdsprache

“Nach dem Streit wirkte ihr versöhnliches Lächeln wie warmer Sonnenschein nach einem Regenguss.”

Die Bedeutung:

“Versöhnlich” beschreibt jemanden, der bereit ist, sich zu vertragen und Frieden zu schließen. Es kann sich aber auch auf Dinge beziehen, die eine positive und harmonische Atmosphäre schaffen.

Einige Synonyme:

  • friedlich
  • nachsichtig
  • kompromissbereit
  • vergebungsbereit
  • freundlich

Einige Antonyme:

  • nachtragend
  • zornig
  • grollend
  • unversöhnlich
  • streitsüchtig

Gebrauch:

  • Sie wirkte sehr versöhnlich und bemühte sich um ein klärendes Gespräch.
  • Nach der Entschuldigung war Oma wieder ganz versöhnlich gestimmt.
  • Mit einem versöhnlichen Lächeln reichte er ihr die Hand.
  • Die versöhnlichen Worte des Lehrers beruhigten die aufgebrachte Klasse.
  • Der Sonnenuntergang am Meer wirkte sehr versöhnlich.
  • Wir hoffen auf eine versöhnliche Lösung des Konflikts.
  • Nach dem Sieg war der Kapitän des gegnerischen Teams überraschend versöhnlich.
  • Trotz der Niederlage blieb der Trainer versöhnlich und lobte die Leistung seiner Mannschaft.
  • Oma backte ihren berühmten Apfelkuchen, um die Situation zu versöhnen.
  • Der Brief enthielt versöhnliche Worte und die Bitte um Vergebung.
  • Die versöhnliche Geste beeindruckte alle Anwesenden.
  • Mit versöhnlicher Stimme bat sie um eine zweite Chance.
  • Nach dem Gewitter herrschte eine versöhnliche Ruhe in der Luft.
  • Die versöhnliche Atmosphäre erleichterte die Verhandlungen.
  • Die versöhnlichen Klänge der Musik stimmten alle Gäste friedlich.
  • Mit einem versöhnlichen Blick verabschiedeten sie sich voneinander.
  • Der versöhnliche Abschluss des Films hinterließ ein positives Gefühl.
  • Hoffentlich finden die zerstrittenen Parteien wieder zueinander und zeigen sich versöhnlich.
  • Nach ihrem hitzigen Streit wirkte ihr versöhnliches Angebot überraschend.
  • Oma erzählte uns versöhnliche Geschichten aus ihrer Kindheit.
  • Mit einer versöhnlichen Geste versuchte er, seinen Fehler wiedergutzumachen.
  • Die versöhnliche Melodie beruhigte seine angespannten Nerven.
  • Trotz der Niederlage wirkte der Trainer versöhnlich.
  • Sie hoffte auf ein versöhnliches Wiedersehen mit ihrer alten Freundin.
  • Die versöhnlichen Worte des Vermittlers brachten die Parteien wieder zusammen.
  • Der Sonnenuntergang am Meer wirkte sehr versöhnlich.
  • Mit einem versöhnlichen Lächeln verabschiedeten sie sich voneinander.
  • Ihr versöhnlicher Brief rührte ihn zutiefst.
  • Lass uns versuchen, den Konflikt versöhnlich zu lösen.
  • Er wirkte nach dem Streit überhaupt nicht versöhnlich.
  • Die Atmosphäre im Raum war angespannt, aber nicht unversöhnlich.
  • Ihr versöhnliches Wesen half oft bei Streitigkeiten in der Klasse.
  • Sollte es zu Problemen kommen, bleiben wir bitte versöhnlich.
  • Mit einer versöhnlichen Geste reichte er ihr die Hand.
  • Die Kinder spielten wieder versöhnlich miteinander.
  • Obwohl sie unterschiedlicher Meinung waren, diskutierten sie versöhnlich.
  • Nach ihrem Ausraster wirkte sie sehr versöhnlich und bat um Entschuldigung.
  • Oma strickte immer eine versöhnliche Decke, wenn es in der Familie Streit gab.
  • Die versöhnlichen Worte des Bürgermeisters beruhigten die aufgebrachte Menge.
  • Ihr versöhnlicher Brief brachte endlich wieder Frieden in die Beziehung.
  • Trotz des Streits wirkte die Atmosphäre im Raum seltsamerweise versöhnlich.
  • Die versöhnliche Melodie des Klavierspiels beruhigte ihre aufgewühlten Gefühle.
  • Nach dem Sieg wirkte der Kapitän des gegnerischen Teams überraschend versöhnlich.
  • Die versöhnlichen Worte des Lehrers brachten die beiden Streithähne wieder zusammen.
  • Mit einer versöhnlichen Flasche Wein bat er um Vergebung.
  • Die versöhnliche Nachricht ihrer Tochter brachte ihr große Freude.
  • Nach langem Streit wirkte die gemeinsame Unternehmung endlich wieder versöhnlich.
  • Die versöhnliche Art des neuen Kollegen sorgte für ein angenehmes Arbeitsklima.
  • Obwohl sie im Wettkampf verloren hatten, gratulierten sie den Siegern trotzdem versöhnlich.
  • Die versöhnliche Haltung der Politiker stimmte die Bevölkerung zuversichtlich.
  • Die versöhnliche Atmosphäre des Abends ließ alle Konflikte vergessen.

Komparativ:

Der Komparativ von “versöhnlich” ist “versöhnlicher”.

  • Ihr Lächeln wirkte heute versöhnlicher als gestern.
    (Her smile seemed more conciliatory today than yesterday.)
  • Oma ist im Alter viel versöhnlicher geworden.
    (Grandma has become much more conciliatory in her old age.)
  • Die versöhnlichere Haltung des Politikers überraschte alle.
    (The politician’s more conciliatory attitude surprised everyone.)
  • Die versöhnlichere Atmosphäre machte die Arbeit im Team angenehmer.
    (The more conciliatory atmosphere made teamwork more enjoyable.)
  • Nach dem tränenreichen Gespräch war die Stimmung deutlich versöhnlicher. (The mood was much more conciliatory after the tearful conversation.)
  • Die versöhnlichere Art der Lehrerin half den Schülern, ihre Konflikte zu lösen. (The teacher’s more conciliatory manner helped the students resolve their conflicts.)
  • Mit einem noch versöhnlicheren Lächeln versuchte er sie zu beruhigen.
    (With an even more conciliatory smile, he tried to calm her down.)
  • In der Rede schlug der Präsident einen versöhnlicheren Ton an.
    (In his speech, the president adopted a more conciliatory tone.)
  • Hoffentlich finden wir in Zukunft einen versöhnlicheren Umgang miteinander. (Hopefully, we will find a more conciliatory way of dealing with each other in the future.)
  • Der versöhnlichere Abschluss des Buches gefiel mir besser.
    (I preferred the more conciliatory ending of the book.)
  • Ihr Lächeln wirkte heute versöhnlicher als gestern.
  • Die zweite Nachricht klang versöhnlicher als die erste.
  • Von Tag zu Tag wurde er versöhnlicher.
  • Ihre Art zu streiten wirkte im Vergleich zu früher versöhnlicher.
  • Die Atmosphäre wirkte nach dem klärenden Gespräch versöhnlicher.
  • Er bemühte sich, mit versöhnlicheren Worten zu sprechen.
  • Vielleicht sollten wir einen versöhnlicheren Ton anschlagen.
  • Insgesamt wirkte die Situation etwas versöhnlicher.
  • Mit einer versöhnlicheren Einstellung konnte man den Konflikt lösen.
  • Ihr versöhnlicheres Auftreten überraschte alle.
  • Ihr Lächeln wirkte heute versöhnlicher als gestern.
    (Her smile seemed more conciliatory today than yesterday.)
  • Diese Geste war versöhnlicher als die letzte.
    (This gesture was more conciliatory than the last one.)
  • Der Brief des Sohnes klang versöhnlicher als erwartet.
    (The son’s letter sounded more conciliatory than expected.)
  • Nach dem klärenden Gespräch wirkte die Stimmung deutlich versöhnlicher. (After the clarifying discussion, the atmosphere seemed much more conciliatory.)
  • Er versuchte mit noch versöhnlicheren Worten zu überzeugen.
    (He tried to convince them with even more conciliatory words.)
  • Die Musik wirkte am Abend besonders versöhnlich.
    (The music seemed especially conciliatory in the evening.)
  • Überraschenderweise war die Reaktion des Chefs versöhnlicher als befürchtet
    (Surprisingly, the boss’s reaction was more conciliatory than feared.)
  • Obwohl sie immer noch wütend war, klang ihre Stimme etwas versöhnlicher. (Although she was still angry, her voice sounded a little more conciliatory.)
  • Mit zunehmendem Alter wurde er immer versöhnlicher.
    (With age, he became more and more conciliatory.)
  • In der Hoffnung auf Frieden wirkte die gesamte Verhandlung sehr versöhnlich. (In the hope of peace, the entire negotiation seemed very conciliatory.)

Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

Last Updated on June 15, 2024
by Wort des Tages