selig

Wort des Tages: selig

Deutsch als Fremdsprache

Die Bedeutung:

Das Wort “selig” wird verwendet, um einen Zustand der Glückseligkeit oder des Friedens zu beschreiben, oft im religiösen Kontext. Es kann auch bedeuten, dass jemand verstorben ist und nun im Himmel ist.

The Meaning:

selig (blessed, blissful)

The word SELIG is used to describe a state of bliss or peace, often in a religious context. It can also mean that someone has died and is now in heaven.

Einige Synonyme:

  • glücklich (happy)
  • friedlich (friendly)
  • gesegnet (blessed)

Einige Antonyme:

  • unglücklich (unhappy)
  • gestresst (stressed)
  • verflucht (cursed)

zwanzig Beispiele:

  1. Nach dem langen Spaziergang fühlte er sich selig.
    (After the long walk, he felt blissful.)
  2. Sie sah das schlafende Baby an und fühlte sich selig.
    (She looked at the sleeping baby and felt blissful.)
  3. Der selige Ausdruck auf ihrem Gesicht sagte alles.
    (The blissful expression on her face said it all.)
  4. Er träumte von einem seligen Leben nach dem Tod.
    (He dreamed of a blissful life after death.)
  5. Die selige Ruhe am Morgen ist unbezahlbar.
    (The blissful quiet in the morning is priceless.)
  6. Sie hörte die Musik und war selig.
    (She listened to the music and was blissful.)
  7. Die Nachricht von der Geburt ihres Enkels machte sie selig.
    (The news of her grandson’s birth made her blissful.)
  8. In seinen seligen Träumen schwebte er über den Wolken.
    (In his blissful dreams, he floated above the clouds.)
  9. Die selige Stille des Waldes beruhigte seine Nerven.
    (The blissful silence of the forest calmed his nerves.)
  10. Er erinnerte sich selig an seine Kindheitstage.
    (He blissfully remembered his childhood days.)
  11. Sie schloss die Augen und lächelte selig.
    (She closed her eyes and smiled blissfully.)
  12. Die selige Gewissheit, das Richtige getan zu haben, erfüllte ihn.
    (The blissful certainty of having done the right thing filled him.)
  13. Nach der Meditation fühlte sie sich selig und entspannt.
    (After meditation, she felt blissful and relaxed.)
  14. Die selige Unwissenheit der Kinder ist manchmal beneidenswert.
    (The blissful ignorance of children is sometimes enviable.)
  15. Er blickte auf das Meer hinaus und war selig.
    (He looked out to the sea and was blissful.)
  16. Die selige Harmonie in der Gruppe war spürbar.
    (The blissful harmony in the group was palpable.)
  17. Sie genoss die selige Wärme der Sonne auf ihrer Haut.
    (She enjoyed the blissful warmth of the sun on her skin.)
  18. Die selige Vorfreude auf den Urlaub ließ sie strahlen.
    (The blissful anticipation of the vacation made her shine.)
  19. In der seligen Abgeschiedenheit ihres Gartens fand sie Frieden.
    (In the blissful seclusion of her garden, she found peace.)
  20. Er lebte ein seliges Leben, frei von Sorgen und Stress.
    (He lived a blissful life, free from worries and stress.)

Ich hoffe, dieser Artikel ist hilfreich für die DaF-Lernenden auf WortdesTages.com!


Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

stur: declension

Deutsch als Fremdsprache

Here are some examples showing how the adjective “stur” changes depending on the grammatical case and article used in the sentence:

Nominative Case
(Subject):

Masculine singular:
Der Mann ist stur.
(The man is stubborn.)

Feminine singular:
Die Frau ist stur.
(The woman is stubborn.)

Neuter singular:
Das Kind ist stur.
(The child is stubborn.)

Plural:
Die Kinder sind stur.
(The children are stubborn.)

Accusative Case
(Direct Object):

Masculine singular:
Ich sehe den sturen Mann.
(I see the stubborn man.)

Feminine singular:
Ich mag die sture Suppe nicht.
(I don’t like the strong-flavored soup.)

Neuter singular:
Schieb das sture Sofa zur Seite.
(Push the heavy sofa aside.)

Plural:
Ich mag keine sturen Menschen.
(I don’t like stubborn people.)

Dative Case
(Indirect Object):

Masculine singular:
Hilf doch bitte dem sturen Esel.
(Please help the stubborn donkey.)

Feminine singular:
Gib der sturen Katze etwas Wasser.
(Give the stubborn cat some water.)

Neuter singular:
Ich stimme dem sturen Vorschlag nicht zu.
(I don’t agree with the stubborn suggestion.)

Plural:
Erzähl den sturen Kindern eine Geschichte.
(Tell the stubborn children a story.)

Genitive Case
(Possessive):

Masculine singular:
Das ist der Ärger mit seinem sturen Kopf.
(That’s the trouble with his stubborn head.)

Feminine singular:
Die Folgen ihrer sturen Entscheidung sind spürbar.
(The consequences of her stubborn decision are noticeable.)

Neuter singular:
Ich mag den Geschmack von sturem Käse nicht.
(I don’t like the taste of strong cheese.)

Plural:
Die Ignoranz der sturen Leute nervt mich.
(The ignorance of stubborn people annoys me.)

Note: In most everyday speech situations, you won’t need to worry about the Dative and Genitive cases as much as the Nominative and Accusative. However, this example should help you understand how “stur” changes depending on its role in the sentence.


Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

suchend

The German adjective ‘suchend’ describes someone or something that is looking for something specific. You can search for objects, information, solutions or even people.

Wort des Tages: suchend

Deutsch als Fremdsprache

Die Bedeutung

Das Adjektiv “suchend” beschreibt jemanden oder etwas, das auf der Suche nach etwas Bestimmtem ist. Man kann nach Gegenständen, Informationen, Lösungen oder auch nach Menschen suchen.

(The adjective ‘suchend’ describes someone or something that is looking for something specific. You can search for objects, information, solutions or even people.)

Einige Synonyme

  • auf der Suche nach (in search of)
  • forschend (researching)
  • spähend (peeping, peeking, spying)

Einige Antonyme

  • findend (finding)
  • zufrieden (satisfied)

Gebrauch

Beispiele

  1. Die Kinder rannten suchend durch den Park und riefen nach ihrem Hund. (The children ran through the park, searching for their dog and calling its name.)
  2. Die Touristin blickte suchend auf die Karte, um den Weg zu ihrem Hotel zu finden. (The tourist looked at the map, searching for the way to her hotel.)
  3. Der Detektiv ging suchend durch den dunklen Raum, um Hinweise zu finden. (The detective walked through the dark room, searching for clues.)
  4. Maria schaute suchend in den Kühlschrank, denn sie wusste nicht, was sie kochen sollte. (Maria looked searchingly in the fridge, because she didn’t know what to cook.)
  5. Der Hund wedelte mit dem Schwanz und sprang suchend an den Menschen hoch, weil er spielen wollte. (The dog wagged its tail and jumped searchingly at the person because it wanted to play.)
  6. Der Gärtner bückte sich und untersuchte die Pflanzen suchend nach Schädlingen. (The gardener bent down and examined the plants searchingly for pests.)
  7. Die vermisste Katze sprang miauend auf den Zaun und blickte suchend nach ihrem Zuhause. (The lost cat jumped meowingly on the fence and looked searchingly for its home.)
  8. Ich las die Stellenanzeige suchend nach einem Job, der zu meinen Fähigkeiten passt. (I read the job advertisement searchingly for a job that suits my skills.)
  9. Der Mann irrte suchend durch die Stadt, denn er hatte sich verlaufen. (The man wandered searchingly through the city because he was lost.)
  10. Die Kinder spielten Verstecken und riefen suchend: “Wo bist du?” (The children played hide-and-seek and called searchingly: “Where are you?”)
  11. Der Vogel flog suchend von Baum zu Baum auf der Suche nach Nahrung. (The bird flew searchingly from tree to tree, looking for food.)
  12. Die Forscher blickten suchend in den Sternenhimmel nach außerirdischem Leben. (The researchers looked searchingly into the starry sky for extraterrestrial life.)
  13. Im Internet surfte ich suchend nach Informationen über dieses Thema. (I surfed the internet searchingly for information on this topic.)
  14. Der Detektiv befragte die Zeugen suchend nach Hinweisen auf den Täter. (The detective questioned the witnesses searchingly for clues about the perpetrator.)
  15. Die verliebte Frau schaute suchend in die Menge, um ihren Partner zu finden. (The woman in love looked searchingly into the crowd to find her partner.)
  16. Der Künstler suchte suchend nach Inspiration für sein neues Gemälde. (The artist searched searchingly for inspiration for his new painting.)
  17. Im Geschäft stöberte ich suchend nach dem perfekten Geschenk für meine Freundin. (In the shop, I rummaged searchingly for the perfect gift for my girlfriend.)
  18. Der Hund buddelte suchend im Garten nach seinem verlorenen Knochen. (The dog dug searchingly in the garden for its lost bone.)
  19. Nach dem Marathon fühlte ich mich erschöpft und suchte suchend nach Wasser. (After the marathon, I felt exhausted and looked searchingly for water.)
  20. Hast du suchend nach mir gerufen? (Were you calling searchingly for me?)
  21. Der verlorene Reisende irrte suchend durch die Stadt. (The lost traveller wandered through the city searching.)
  22. Die verliebten Blicke der beiden Suchenden trafen sich. (The enamoured gazes of the two seekers met.)

suchend: declension

  1. Mit einem suchenden Ausdruck in den Augen schaute sie sich um.
  2. Der Hund wedelte freudig mit dem Schwanz, als er seine suchende Besitzerin sah.
  3. In der Dunkelheit tastete sie sich mit suchenden Händen voran.
  4. Misstrauisch blickte er den suchenden Fremden an.
  5. Die Kinder spielten Verstecken und riefen nach den sich Suchenden.
  6. Er ging mit suchendem Blick durch den Supermarkt auf der Suche nach Milch.

Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

stur

Wort des Tages: Stur

Die Bedeutung

Das Wort “stur” beschreibt jemanden, der sehr fest an seiner Meinung festhält und sich nur schwer überzeugen lässt. Ein sturer Mensch ist also jemand, der dickköpfig oder eigensinnig ist.

The word ‘stubborn’ describes someone who sticks very firmly to their opinion and is difficult to convince. A stubborn person is therefore someone who is stubborn or headstrong.

Einige Synonyme

  • dickköpfig
  • eigensinnig
  • beharrlich (kann auch positiv sein)
  • starrsinnig

Einige Antonyme

  • kompromissbereit
  • flexibel
  • einlenkend
  • anpassungsfähig

Gebrauch

Ich mag keine grünen Paprika, sie sind mir zu stur.
(I don’t like green bell peppers, they are too strong-flavored for me.)

Lisa ist manchmal etwas stur, aber sie ist trotzdem nett.
(Lisa is sometimes a little stubborn, but she is still nice.)

Der kleine Max will unbedingt den roten Löffel. Er ist so stur!
(Little Max absolutely wants the red spoon. He is so stubborn!)

Geht es dir gut? Du siehst etwas stur aus.
(Are you alright? You look a little grumpy.)

Oma sagt immer, man soll nicht so stur sein.
(Grandma always says you shouldn’t be so stubborn.)

Willst du mit mir spielen? Oder bist du zu stur?
(Do you want to play with me? Or are you too stubborn?)

Die Tür klemmt, sie geht etwas stur auf.
(The door is stuck, it opens a little stiffly.)

Lass uns Eis essen! Vanille oder Schokolade? – Ist mir egal, Hauptsache nicht Erdbeere, die sind mir zu stur!
(Let’s get ice cream! Vanilla or chocolate? – I don’t care, just not strawberry, they are too strong-flavored for me!)

Kannst du mir bitte den Zucker reichen? – Moment, der Deckel ist etwas stur.
(Can you please pass me the sugar? – Wait a moment, the lid is a little stiff.)

Schließ die Tür hinter dir, bitte! – Aber sie geht doch gar nicht richtig zu, sie ist so stur!
(Close the door behind you, please! – But it won’t close properly, it’s so stiff!)

Ich glaube, der Hund hat Bauchweh. Er frisst sein Futter so stur.
(I think the dog has a stomachache. He is eating his food so slowly.)

Geh langsam, die Treppe ist etwas stur!
(Go slowly, the stairs are a little steep!)

Willst du lieber Tee oder Kaffee trinken? – Ist mir egal, Hauptsache es ist warm, ich mag keine kalten Getränke, die sind mir zu stur!
(Do you prefer tea or coffee? – I don’t care, just as long as it’s warm, I don’t like cold drinks, they are too strong-flavored for me!)

Kannst du mir bitte helfen, die schwere Box zu tragen? – Moment, ich muss erst meine sturen Schuhe anziehen!
(Can you please help me carry the heavy box? – Wait a moment, I need to put on my sturdy shoes first!)

Schaukelst du gerne? – Nicht so gerne, die Schaukel geht mir zu stur hin und her!
(Do you like to swing? – Not so much, the swing goes back and forth too strongly for me!)

Die Blumen brauchen Wasser, die Erde fühlt sich so stur an.
(The flowers need water, the soil feels so dry.)

Geht es dir gut? Du wirkst heute etwas stur.
(Are you alright? You seem a little grumpy today.)

Willst du mitkommen? – Moment, ich ziehe noch meine Jacke an, es ist draußen etwas stur geworden.
(Do you want to come along? – Wait a moment, I’m going to put on my jacket, it’s gotten a little chilly outside.)

Iss dein Gemüse, es ist gesund! – Aber Brokkoli ist doch so stur!
(Eat your vegetables, they are healthy! – But broccoli is so strong-flavored!)

die Seifenblasen

Das Wort des Tages: Seifenblasen

Seifenblasen: Bunte Kugeln voller Spaß

Die Seifenblase, Die Seifenblasen

Deutsch:

Seifenblasen sind bunte Kugeln aus Seifenwasser, die beim Pusten entstehen. Das Wort “Seifenblase” ist zusammengesetzt aus zwei Teilen:

  • Seife (die Seife, die Seifen): Die Seife sorgt dafür, dass die Blase stabil ist.
  • Blase (die Blase, die Blasen): Die Blase beschreibt die runde Form, die durch das Pusten entsteht.

Das Wort des Tages ist heute Seifenblasen (soap bubbles)! Seifenblasen sind dünne Kugeln aus Seifenwasser, die schillern und beim Platzen zerplatzen. Kinder lieben es, mit Seifenblasen zu spielen. Aber Seifenblasen können auch verwendet werden, um Kunstwerke zu machen oder sogar Gebäude zu reinigen!


English:

Soap bubbles are colourful balls of soapy water that are created by blowing. The word ‘soap bubble’ is made up of two parts:

  • Soap (the soap, the soaps): The soap ensures that the bubble is stable.
  • Bubble (the bubble, the bubbles): The bubble describes the round shape created by blowing.

The word of the day today is soap bubbles! Soap bubbles are thin balls of soapy water that shimmer and burst when you blow them. Children love to play with soap bubbles. But soap bubbles can also be used to make works of art or even to clean buildings.


Hier sind 20 Beispiele, wie man das Wort “Seifenblasen” auf Deutsch verwenden kann:

  1. Die Kinder pusteten Seifenblasen in den Garten.
    (The children blew soap bubbles into the garden.)
  2. Sie beobachtete, wie die Seifenblasen in der Sonne funkelten.
    (She watched the soap bubbles sparkle in the sun.)
  3. Puste vorsichtig, sonst platzt die Seifenblase!
    (Blow gently, or the soap bubble will pop!)
  4. Machst du mir bitte Seifenblasen?
    (Can you please blow me some soap bubbles?)
  5. Die Seifenlauge färbt die Seifenblasen bunt.
    (The soap solution colors the soap bubbles brightly.)
  6. Gehe vorsichtig mit den Seifenblasen, sie sind sehr zerbrechlich.
    (Be careful with the soap bubbles, they are very fragile.)
  7. Die Seifenblasenkunstwerke der Künstlerin waren atemberaubend.
    (The artist’s soap bubble art pieces were breathtaking.)
  8. Wisst ihr, dass man mit Seifenblasen sogar Fenster putzen kann?
    (Did you know that you can even clean windows with soap bubbles?)
  9. Die bunten Seifenblasen schwebten durch die Luft.
    (The colorful soap bubbles floated through the air.)
  10. Ich habe versucht, die Seifenblase zu fangen, aber sie ist geplatzt.
    (I tried to catch the soap bubble, but it popped.)
  11. Die Kinder lachten, als die Seifenblasen um sie herum platzten.
    (The children laughed as the soap bubbles popped around them.)
  12. Seifenblasen sind ein toller Spaß für Kinder jeden Alters.
    (Soap bubbles are a great fun for children of all ages.)
  13. Man kann Seifenblasen ganz einfach selber machen.
    (You can easily make soap bubbles yourself.)
  14. Seifenblasen: Alles, was du brauchst, ist Seife, Wasser und etwas zum Pusten.
    (All you need is soap, water, and something to blow with.)
  15. Die Seifenblasenlösung sollte nicht in die Augen geraten.
    (The soap bubble solution should not get into your eyes.)
  16. Seifenblasen sind ein beliebtes Motiv in der Fotografie.
    (Soap bubbles are a popular motif in photography.)
  17. Die schillernden Kugeln sehen auf Fotos einfach magisch aus.
    (The shimmering spheres just look magical in photos.)
  18. Seifenblasen symbolisieren oft Vergänglichkeit und Zerbrechlichkeit.
    (Soap bubbles often symbolize transience and fragility.)
  19. Seifenblasen erinnern uns an unsere Kindheit und bringen uns Freude.
    (Soap bubbles remind us of our childhood and bring us joy.)
  20. Puste heute doch mal wieder ein paar Seifenblasen und lass dich verzaubern!
    (Blow some soap bubbles today and be enchanted!)

Seifenblasen sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch ein toller Spielspaß für Kinder. Sie schillern in allen Regenbogenfarben und schweben leicht durch die Luft. Aber Vorsicht: Seifenblasen sind sehr zerbrechlich und zerplatzen schnell, wenn man sie berührt.


Alle Personen und Ereignisse in diesem Werk sind fiktiv. Ähnlichkeiten mit realen, lebenden oder verstorbenen Personen oder tatsächlichen Ereignissen sind rein zufällig.

Deutsch als Fremdsprache

Schmeichelei, die {f}

die Schmeichelei, die Schmeicheleien


Worttrennung:

Schmei | che | lei


Deutsch:

(Substantiv) feminine – schmeichelnde Äußerung, Bemerkung


English Definition:

(noun) flattery / (plural): flatteries

  • excessive and insincere praise, given especially to further one’s own interests.
  • false praise
  • false compliments

Examples:

  1. “she allowed no hint of flattery to enter her voice”
  2. Trotz seiner Schmeicheleien wollte sie nicht mit ihm zusammen sein.
  3. „Falls diese Bemerkung als Schmeichelei gemeint war, verstand Csoma sie nicht so.“ – Edward Fox: Der Mann, der zum Himmel ging. Ein Ungar in Tibet. Wagenbach, Berlin 2007, ISBN 978-3-8031-2578-1, Seite 23.

Synonyms:

honeyed words, adulation, applause, approbation, blandishment, blarney, cajolery, commendation, encomium, eulogy, eyewash, flummery, fulsomeness, gallantry, gratification, hokum, incense, ingratiation, jive, mush, obsequiousness, palaver, plaudits, puffery, servility, smoke, snow, stroke, sycophancy, tribute, truckling, unctuousness, bootlicking, fawning, flattering, laud, pretty speech, snow job, soft words, soft-soap, sweet talk, toadyism


Antonyms:

praise, adulation, compliments, blandishments, admiration

Streit, der

argument, row, quarrel, contention, strife, altercation, controversy, struggle, clash, squabble, quarrel, dispute, fight, argue, disagreement, moot, bicker, wrangle, dissension, battle, difference, rhubarb, contest, discord, contestation, breeze, conflict, brawling, confliction, scene (to make a scene, don’t make a scene), brabble, colluctation, run-in, fratch, beef

Redewendung:

Ein Streit um des Kaisers Bart

Literal translation: An argument over the beard of the Kaiser

Meaning: An argument about something unimportant

Die Redewendung „Um des Kaisers Bart streiten“ wird gebraucht, um auszudrücken, dass es um belanglose Dinge geht, die sich womöglich gar nicht entscheiden lassen.