vertrauen (to trust)

Definition

Das Verb vertrauen bedeutet, jemandem oder etwas Glauben zu schenken und sich darauf verlassen zu können. Es ist ein grundlegendes Prinzip sozialer Beziehungen und spielt eine wichtige Rolle in allen Bereichen des Lebens, einschließlich Freundschaften, Beziehungen, Geschäft und Politik.

Konjugation

Die Konjugation des Verbs vertrauen ist relativ einfach:

Indikativ

Präsens:

  • ich vertraue,
  • du vertraust,
  • er/sie/es vertraut,
  • wir vertrauen,
  • ihr vertraut,
  • sie/Sie vertrauen

Präteritum:

  • ich vertraute,
  • du vertrautest,
  • er/sie/es vertraute,
  • wir vertrauten,
  • ihr vertrautet,
  • sie/Sie vertrauten

Perfekt:

  • ich habe vertraut,
  • du hast vertraut,
  • er/sie/es hat vertraut,
  • wir haben vertraut,
  • ihr habt vertraut,
  • sie/Sie haben vertraut

Plusquamperfekt:

  • ich hatte vertraut,
  • du hattest vertraut,
  • er/sie/es hatte vertraut,
  • wir hatten vertraut,
  • ihr hattet vertraut,
  • sie/Sie hatten vertraut

Futur I:

  • ich werde vertrauen,
  • du wirst vertrauen,
  • er/sie/es wird vertrauen,
  • wir werden vertrauen,
  • ihr werdet vertrauen,
  • sie/Sie werden vertrauen

Konjunktiv I

Präsens:

  • ich vertraue,
  • du vertrauest,
  • er/sie/es vertraue,
  • wir vertrauen,
  • ihr vertraut,
  • sie/Sie vertrauen

Präteritum:

  • ich vertraute,
  • du vertrautest,
  • er/sie/es vertraute,
  • wir vertrauten,
  • ihr vertrautet,
  • sie/Sie vertrauten

Imperativ

Der Imperativ des Verbs vertrauen ist vertraue (du), vertraut (ihr) und vertrauen Sie (Sie). Zum Beispiel:

  • Vertraue mir, ich werde dir helfen. (Trust me, I will help you.)
  • Vertraut uns, wir werden alles tun, was wir können. (Trust us, we will do everything we can.)

Beispiele

  • Ich vertraue dir vollkommen. (I trust you completely.)
  • Sie vertraut ihrer Intuition. (She trusts her intuition.)
  • Er vertraute auf seine Freunde. (He relied on his friends.)
  • Sie vertrauen auf ihre Fähigkeiten. (They are confident in their abilities.)
  • Vertraue darauf, dass alles gut wird. (Trust that everything will be okay.)
  • Ich vertraue dir. (I trust you.)
  • Ich vertraue meiner Regierung. (I trust my government.)
  • Ich vertraue auf die Wissenschaft. (I trust in science.)
  • Ich vertraue darauf, dass du deine Hausaufgaben erledigst. (I trust that you will do your homework.)

Verwandte Wörter

  • Zutrauen – Confidence
  • Vertrauenswürdig – Trustworthy
  • Vertrauensbasis – Basis of trust
  • Vertrauensbruch – Breach of trust
  • Vertrauensperson – Confidant

Übungen

Setzen Sie die folgenden Verbformen ins Präsens, Präteritum, Perfekt, Plusquamperfekt oder Futur I:

Ich habe ihr vertraut.
Er wird mir vertrauen.
Wir vertrauten ihr immer.
Du hattest mir nie vertraut.

Vervollständigen Sie die folgenden Sätze mit dem richtigen Verb:

Ich … dir, dass du die Wahrheit sagst.
Sie … uns, dass sie uns helfen wird.
Ich … auf den Bus, um zur Arbeit zu kommen.
Wir … unseren Freunden, dass sie uns nicht im Stich lassen werden.

Geben Sie die Imperativform von “vertrauen” an:

……. auf deine Intuition!
……. deiner Familie!


VerbList

Last Updated on January 26, 2024
by Wort des Tages